Menu


Stadt Lorch
Markt 5
65391 Lorch / Rhein
Tel.: 0 67 26 - 18 0
Fax: 0 67 26 - 18 44
eMail: info@lorch-rhein.de

Unterkunft in Lorch

Ankunft:
Tag Monat Jahr
Nächte Zimmer Pers/Zi

Veranstaltungstipp

13. - 15. Oktober 2017:
Zwiebelkuchenfest in den Lorcher Weingütern
weitere Informationen

Stadt Lorch am Rhein


News

Aktuelle Informationen des Magistrates der Stadt Lorch

DIESE WOCHE FÜR SIE GEÖFFNET:

Lorch:
Hotel Zur Krone (Ruhetag: Mi)
Winzerhaus (01.Mai-31. Okt tägl. 11h-21h)
Ristorante Pizzeria Etna (Di.-Mi.17:30h-23h, Do.-So 12h - 14h und 17.30h-23h, Mo Ruhetag)
Weinschenke & Restaurant Hilchenkeller (Di-Fr ab 16:30h, Sa/So ab 14h, Montag Ruhetag)
Museums-Cafe (Sa/So/Feiertag 14h-17h)
Musikkneipe Troubadour (Di-So ab 17h/Mo Ruhetag
Imbiss Wispergrill (Do-Mo 11h-19h, Di/Mi Ruhetag)

Gutsschänken / Straußwirtschaften in Lorch/Lorchhausen:

Weinhaus Freistaat Flaschenhals (Camping Suleika) (Di/Mi/Fr ab 17h/Sa/So/Feiertag ab 12:30h)
Gasthof Perabo (Mo-Sa 18h/So.16h/Mi Ruhetag)
Vinothek/Weinwirtschaft Laquai
(Mi-Fr 17h, Sa, So u. Feiertage 15h)
Weingut Germersheimer (Do/Fr ab 17h, Sa/So/ ab 15h)
Weingut Rössler (tägl.ab 14h/Mi und Do Ruhetag)
Weingut Mohr (Fr/Sa ab 17h, So/Feiertag ab15h)
Weingut Wurm (Do/Fr ab17h, Sa/So/Feiertag ab 15h)
Weingut Nies (Sa ab 16h7So/Feiertag ab14h)
Ransel:
Landart-Ransel (Do-So ab 11h)
Cafè & Weinstube
Bäcker`s Röschen (Do.-So./Feiertag 14h-22h)

Wispertal:
Gasthaus "Laukenmühle" (Di-So 11h-19h Montag Ruhetag)
Café/Restaurant "Alte Villa" (So 11h-18h)

Espenschied:
Gasthof Dorfschänke (Mo-Fr ab 16 h, Sa/So/Feiertag ab 11 h, Dienstag Ruhetag)
Zur Linde (Mo,Di,Fr,Sa ab 17 Uhr, So ab 11.00 Uhr; Ruhetag: Mi+Do)

weitere Informationen

Veranstaltungen

Sep. 2017
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
35         1 2 3
36 4 5 6 7 8 9 10
37 11 12 13 14 15 16 17
38 18 19 20 21 22 23 24
39 25 26 27 28 29 30  

Wetter


Telefonbuch



Tag des offenen Denkmals

Großes Interesse an den Führungen im Hilchehaus ,der Kirche "St. Martin" und dem Robert-Struppmann Museum



Tag des offenen Denkmals im HILCHENHAUS

54 Gäste nutzten die Gelegenheit, am Tag des offenen Denkmals das Lorcher HILCHENHAUS zu besichtigen. Unter fachkundiger Führung von Bürgermeister Jürgen Helbing konnten sich 21 Gäste bei einer Führung von der gelungenen und denkmalschutzrechtlichen Sanierung und Vitalisierung überzeugen.
Der Tag des Denkmals wird immer mehr zu einer Veranstaltung für Kultur- und Geschichtsinteressierten aus nah und fern.
Auch im Lorcher Museum interessierten sich zahlreiche Kulturinteressierte für das einzige Kunstmuseum und die von der Kirchengemeinde zur Verfügung gestellten Exponate alter und historischer Messbücher und Heiligenfiguren von St. Martin.
Außerdem wurde eine fachkundige Kirchenführung angeboten und seit vielen Jahren war erstmals auch der Strunk wieder zur Besichtigung geöffnet.

Lorch entwickelt sich zunehmend zur Kulturstadt mit einzigartigen Exponaten und Denkmal geschützten Gebäuden.
Hilchenhaus
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Hilchenhaus
 
Anja Gentemann
http://stadt-lorch-rheingau.de
erstellt am 11.09.2017