Menu


Stadt Lorch
Markt 5
65391 Lorch / Rhein
Tel.: 0 67 26 - 18 0
Fax: 0 67 26 - 18 44
eMail: info@lorch-rhein.de

Unterkunft in Lorch

Ankunft:
Tag Monat Jahr
Nächte Zimmer Pers/Zi

Veranstaltungstipp

14. - 16. Juli 2017:
Weinfest Hilchenfest am Hilchenhaus
weitere Informationen

Stadt Lorch am Rhein


News

Aktuelle Informationen des Magistrates der Stadt Lorch

DIESE WOCHE FÜR SIE GEÖFFNET:

Lorch:
Hotel Zur Krone (Ruhetag: Mi)
Winzerhaus (Sa/So 11:30h-21:30/ Mo und Fr 17h -21h)
Ristorante Pizzeria Etna (Di.-Mi.17:30h-23h, Do.-So 12h - 14h und 17.30h-23h, Mo Ruhetag)
Weinschenke & Restaurant Hilchenkeller (Di-Fr ab 16:30h, Sa/So ab 14h, Montag Ruhetag)
Museums-Cafe (Sa/So/Feiertag 14h-17h)

Gutsschänken / Straußwirtschaften in Lorch/Lorchhausen:

Weinhaus Freistaat Flaschenhals (Di/Mi/Fr ab 17h/Sa/So/Feiertag ab 12:30h)
Gasthof Perabo (Mo-Sa 18h/So.16h/Mi Ruhetag)
Vinothek/Weinwirtschaft Laquai (Mi-Fr 17h, Sa, So u. Feiertage 15h, Mo und Mi Ruhetage - außer Feiertage)
Weingut Germersheimer (Do/Fr ab 17h, Sa/So/ ab 15h)
Weingut Rössler (tägl.ab 14h/Mi und Do Ruhetag)
Weingut Mohr (Fr/Sa ab 17h, So/Feiertag ab15h)
Weingut Nies (Sa ab 16h/So/Feiertag ab 15h)
Ransel:
Landart-Ransel (Do-So ab 11 h)
Cafè & Weinstube
Bäcker`s Röschen (Do.-So./Feiertag 14h-22h)

Wispertal:
Gasthaus "Laukenmühle" (Di-So 11h-19h Montag Ruhetag)
Café/Restaurant "Alte Villa" (So 11h-18h)

Espenschied:
Gasthof Dorfschänke (Mo-Fr ab 16 h, Sa/So/Feiertag ab 11 h, Dienstag Ruhetag)
Zur Linde (Mo,Di,Fr,Sa ab 17 Uhr, So ab 11.00 Uhr; Ruhetag: Mi+Do)

weitere Informationen

Veranstaltungen

Jul. 2017
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
26           1 2
27 3 4 5 6 7 8 9
28 10 11 12 13 14 15 16
29 17 18 19 20 21 22 23
30 24 25 26 27 28 29 30
31 31            

Wetter


Telefonbuch



Fotowettbewerb zum Welterbetag am rund um den Naturschutz



Pressemitteilung, 28. April 2017
Wikipedia-Fotowettbewerb rund um den Naturschutz: Wiki Loves Earth
Deutsche UNESCO-Kommission ist Kooperationspartnerin
Die Vielfalt der Natur dokumentieren – das ist das Ziel des Fotowettbewerbs Wiki Loves Earth, der in diesem Jahr vom 1. bis zum 31. Mai stattfindet. Mitmachen können alle, die ihre Naturfotos für Wikipedia und andere nutzbar machen möchten. In diesem Jahr unterstützt die Deutsche UNESCO-Kommission den Wettbewerb.

Wer gern in der Natur unterwegs ist, kennt auch ihre Schönheiten. Landschaften, geologische Strukturen, Pflanzen- und Tierarten sind von Land zu Land und auch innerhalb Deutschlands sehr unterschiedlich. Begeisterung wecken sie weltweit. Durch die digitale Fotografie ist es heute so einfach wie noch nie, die natürliche Vielfalt der Erde zu vermitteln und visuell erlebbar zu machen – zum Beispiel durch die Bebilderung eines Wikipedia-Artikels, der dann Millionen von Wikipedia-Lesenden einen lebhaften Eindruck unserer Umwelt ermöglicht.

Seit Wiki Loves Earth 2013 zum ersten Mal durchgeführt wurde, sind tausende von Bildern von ehrenamtlichen Fotografinnen und Fotografen in das Medienarchiv Wikimedia Commons geladen worden, aus dem auch Wikipedia alle Bilder bezieht. Prof. Dr. Verena Metze-Mangold, Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission, hebt das Engagement der Beitragenden hervor: “Ihre Fotos geben Menschen in Deutschland und darüber hinaus einen Einblick in unser gemeinsames Naturerbe, zeigen uns seine kleinen und großen Schätze und führen uns Wegmarken der Erdgeschichte und unserer Zukunft vor Augen. Ich freue mich auf viele bildgewaltige Beiträge”, ermutigt sie Teilnehmende des Wettbewerbs. Neben Naturparks, Landschaftsschutz- sowie Naturschutzgebieten gibt es in Deutschland zahlreiche UNESCO-Biosphärenreservate, -Welterbestätten und -Geoparks, die darauf warten, von findigen Fotografen eingefangen zu werden.

Für die Wikipedia-Autorin Geolina, eine der Organisatorinnen der deutschen Ausgabe des Wettbewerbs, ist es besonders die Vielseitigkeit des Wettbewerbs, die sie zum Mitmachen motiviert: “Ich interessiere mich besonders für Geologie und bringe eine Leidenschaft für interessante geowissenschaftliche Objekte und Geotope ein. Aber ich freue mich auch immer über neue Perspektiven auf mir unbekannte Regionen Deutschlands.”

Teilnahmebedingungen
Motive können aus Naturparks, Landschaftsschutz- sowie Naturschutzgebieten, UNESCO-Biosphärenreservaten, -Welterbestätten und –Geoparks in Deutschland stammen. Bilder sollten mindestens 2 Megapixel haben. Sie müssen nicht im Monat Mai gemacht worden sein, sondern nur im Wettbewerbszeitraum hochgeladen werden. So ist auch gewährleistet, dass die Landschaften zu verschiedenen Jahreszeiten und zu unterschiedlichen Wetterszenarien dokumentiert werden. Die zehn Gewinnerbilder des deutschen Wettbewerbs nehmen dann an einem internationalen Entscheid teil. Alle Informationen zum Wettbewerb, eine Anleitung wie mitgemacht werden kann sowie Anregungen zu Fotomotiven sind zu finden auf: wikilovesearth.de
Weitere Informationen
Wiki Loves Earth Deutschland
Wikimedia Deutschland
DUK-Webseite zum UNESCO-Welterbe, zu UNESCO-Biosphärenreservaten, zu UNESCO-Geoparks
 
Anja Gentemann
http://stadt-lorch-rheingau.de
erstellt am 08.05.2017