Menu


Stadt Lorch
Markt 5
65391 Lorch / Rhein
Tel.: 0 67 26 - 18 0
Fax: 0 67 26 - 18 44
eMail: info@lorch-rhein.de

Unterkunft in Lorch

Ankunft:
Tag Monat Jahr
Nächte Zimmer Pers/Zi

Veranstaltungstipp

4. - 6. August 2017:
Tag der offenen Tür
bei der Freiwilligen
Feuerwehr Lorch
weitere Informationen

Stadt Lorch am Rhein



DIESE WOCHE FÜR SIE GEÖFFNET:

Lorch:
Hotel Zur Krone (Ruhetag: Mi)
Winzerhaus (Sa/So 11:30h-21:30/ Mo und Fr 17h -21h)
Ristorante Pizzeria Etna (Di.-Mi.17:30h-23h, Do.-So 12h - 14h und 17.30h-23h, Mo Ruhetag)
Weinschenke & Restaurant Hilchenkeller (Di-Fr ab 16:30h, Sa/So ab 14h, Montag Ruhetag)
Museums-Cafe (Sa/So/Feiertag 14h-17h)
Musikkneipe Troubadour (Di-So ab 17h/Mo Ruhetag
Imbiss Wispergrill (Do-Mo 11h-19h, Di/Mi Ruhetag)
Gutsschänken / Straußwirtschaften in Lorch/Lorchhausen:

Weinhaus Freistaat Flaschenhals (Camping Suleika) (Di/Mi/Fr ab 17h/Sa/So/Feiertag ab 12:30h)
Gasthof Perabo (Mo-Sa 18h/So.16h/Mi Ruhetag)
Vinothek/Weinwirtschaft Laquai (Mi-Fr 17h, Sa, So u. Feiertage 15h, Mo und Mi Ruhetage - außer Feiertage)
Weingut Germersheimer (Do/Fr ab 17h, Sa/So/ ab 15h)
Weingut Rössler (tägl.ab 14h/Mi und Do Ruhetag)
Weingut Mohr (Fr/Sa ab 17h, So/Feiertag ab15h)
Weingut Nies (Sa ab 16h/So/Feiertag ab 15h)
Ransel:
Landart-Ransel (Do-So ab 11 h)
Cafè & Weinstube
Bäcker`s Röschen (Do.-So./Feiertag 14h-22h)

Wispertal:
Gasthaus "Laukenmühle" (Di-So 11h-19h Montag Ruhetag)
Café/Restaurant "Alte Villa" (So 11h-18h)

Espenschied:
Gasthof Dorfschänke (Mo-Fr ab 16 h, Sa/So/Feiertag ab 11 h, Dienstag Ruhetag)
Zur Linde (Mo,Di,Fr,Sa ab 17 Uhr, So ab 11.00 Uhr; Ruhetag: Mi+Do)

weitere Informationen

Veranstaltungen

Feb. 2017
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
05     1 2 3 4 5
06 6 7 8 9 10 11 12
07 13 14 15 16 17 18 19
08 20 21 22 23 24 25 26
09 27 28          

Wetter


Telefonbuch



am MITTWOCH, 5. April 2017



Der nächste Termin zur

Sonderabfall-Kleinmengensammlung

findet statt am MITTWOCH, den 05. April 2017

von 9.00 Uhr bis 13.30 Uhr

in LORCH, auf der L O H W I E S E (befestigte Fläche hinten)

An diesem Termin können alle Bürgerinnen und Bürger, Gewerbebetriebe, Winzer und Landwirte schadstoffhaltige Abfälle abgeben.
Pro Sammeltermin können maximal 100 kg Sonderabfälle je Anlieferer abgegeben werden. Die Einzelgefäße bzw. Gebinde dürfen zur Anlieferung ein Fassungsvermögen von 20 Liter nicht überschreiten.
Die Gefäße sind fest verschlossen zu halten und sollen beschriftet sein.

Von Privathaushalten werden kostenfrei angenommen, z. B.:
Abbeizmittel, Autoreinigungsmittel, Autobatterien, Batterien, Bleichmittel, Bremsflüssigkeit, Desinfektionsmittel, flüssige Farben und Lacke (außer Wandfarben), Feuerlöscher (maximal 2 Stück), Haushaltsreiniger, Holzschutz- und Imprägniermittel, Kleber, Laugen, Lösemittel, Medikamente, ölverschmutzte Abfälle, Ölkanister, Ölfilter, Pflanzenschutzmittel, PU-Schaum, Rostschutzmittel, Säuren, Spraydosen mit Inhalt, Spiritus (sowie damit verschmutzte Lappen), Terpentin, Thermometer, Verdünner.

Nicht angenommen werden:
- Altöl = Rückgabe an Verkaufsstellen
- Autoreifen = Abgabe im Wertstoffhof
- Wandfarben = eintrocknen lassen, in Restmülltonne geben.

Die Anlieferung von schadstoffhaltigen Abfällen aus gewerblicher Tätigkeit ist nicht gebührenfrei und wird gesondert berechnet.


Bei Fragen zur Sondermüllentsorgung wenden Sie sich bitte an den zuständigen

EIGENBETRIEB ABFALLWIRTSCHAFT DES
RHEINGAU-TAUNUS-KREISES
HEIMBACHER STR. 7, 65307 BAD SCHWALBACH
TELEFON: 06124 / 510-493 oder -495


Lorch, den 16.03.2017

Der Magistrat der Stadt Lorch

( Jürgen Helbing )
- Bürgermeister -
 
Manfred Schnaas
http://stadt-lorch-rheingau.de
erstellt am 17.03.2017