Menu


Stadt Lorch
Markt 5
65391 Lorch / Rhein
Tel.: 0 67 26 - 18 0
Fax: 0 67 26 - 18 44
eMail: info@lorch-rhein.de

Unterkunft in Lorch

Ankunft:
Tag Monat Jahr
Nächte Zimmer Pers/Zi

Veranstaltungstipp

28.04. - 07.05.2017:
Rheingauer Schlemmerwochen in den Lorcher Weingütern
weitere Informationen

Stadt Lorch am Rhein



DIESE WOCHE FÜR SIE GEÖFFNET:

Lorch:
Hotel Zur Krone (Ruhetag: Mi)
Winzerhaus (Sa/So 11:30h-21:30/ Mo und Fr 17h -21h)
Ristorante Pizzeria Etna (Di.-Mi.17:30h-23h, Do.-So 12h - 14h und 17.30h-23h, Mo Ruhetag)
Weinschenke & Restaurant Hilchenkeller (Di-Fr ab 16:30h, Sa/So ab 14h, Montag Ruhetag)
Museums-Cafe (Sa/So/Feiertag 14h-17h)

Gutsschänken / Straußwirtschaften in Lorch/Lorchhausen:

Weinhaus Freistaat Flaschenhals (Di/Mi/Fr ab 17h/Sa/So/Feiertag ab 12:30h)
Gasthof Perabo (Mo-Sa 18h/So.16h/Mi Ruhetag)
Vinothek/Weinwirtschaft Laquai (Mi-Fr 17h, Sa, So u. Feiertage 15h, Mo und Mi Ruhetage - außer Feiertage)
Weingut Germersheimer (Do/Fr ab 17h, Sa/So/ ab 15h)
Weingut Rössler (tägl.ab 14h/Mi Ruhetag)
Weingut Wurm (Fr ab 17h Sa, So, Feiertag ab 15h)
Weingut Nies (Sa ab 16h/So, Feiertag ab15h)
Weingut Mohr (Fr/Sa ab 17h, So/Feiertag ab15h)
In der Schlemmerwoche:
Weingut Muno (Mo-Fr 17h/So+Feiertag 15h)
Weingut Weiler (Fr/Sa 17h/So 15h)
Weingut Graf von Kanitz (Sa/So 11h-18h)
Ransel:
Landart-Ransel (Do-So ab 11 h)
Cafè & Weinstube
Bäcker`s Röschen (Do.-So./Feiertag 14h-22h)

Wispertal:
Gasthaus "Laukenmühle" (Di-So 11h-19h Montag Ruhetag)
Café/Restaurant "Alte Villa" (So 11h-18h)

Espenschied:
Gasthof Dorfschänke (Mo-Fr ab 16 h, Sa/So/Feiertag ab 11 h, Dienstag Ruhetag)
Zur Linde (Mo,Di,Fr,Sa ab 17 Uhr, So ab 11.00 Uhr; Ruhetag: Mi+Do)

weitere Informationen

Veranstaltungen

Apr. 2017
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
13           1 2
14 3 4 5 6 7 8 9
15 10 11 12 13 14 15 16
16 17 18 19 20 21 22 23
17 24 25 26 27 28 29 30

Wetter


Telefonbuch



Feuerwehr, Bauhof, Wasser-/Klärwerk



Bei der Stadt Lorch am Rhein ist die Stelle eines/einer Mitarbeiter/in

spätestens zum 01.01.2018 mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

- Beauftragte/r Freiwillige Feuerwehren Lorch
- Wahrnehmung von Aufgaben nach dem Hessischen Brand- u. Katastrophenschutzgesetz, Unterstützung bei der Sachbearbeitung der Angelegenheiten für die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Lorch, Aufgaben des Brandschutzes
- Multifunktionsaufgaben im städtischen Bauhof, aktive Mitarbeit im Wasser-/Klärwerk

Erwartet werden:

- Abgeschlossene Berufsausbildung als Gas-/Wasserinstallateur/in/, Heizungsinstallateur/in/, Elektriker/Ver-/ Entsorger/in oder artverwandte Berufe
- Ggf. Bereitschaft zum Erwerb der Zusatzqualifikation Ver-/Entsorger/in
- Umfangreiche Kenntnisse im Hessischen Brand- und Katastrophenschutzgesetz, Brandschutzhilfeleistungsgesetz-/Gefahrgutgesetzes, HSOG
- Führerschein Klasse C, E
- Qualifikation mindestens als Zugführer/in gem. HBKG
- EDV-Kenntnisse Word, Excel, Outlook und fachspezifische Programme
- gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
- körperliche und seelische Belastbarkeit
- Fähigkeit und Verständnis, die ordnungsrechtlichen Maßnahmen zu vermitteln und durchzusetzen
- Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten und Arbeitsorganisation
- Teamfähigkeit
- Eigeninitiative und Bereitschaft sich weiterzubilden
- die Bereitschaft, über den regelmäßigen Dienst hinaus auch an Samstagen, Sonntagen, Feiertagen oder an Sondereinsätzen im Einsatz zu sein
- Wohnsitz im Rahmen der Residenzpflicht, vorzugsweise in der Stadt Lorch
- Aktive Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr


Es steht eine Stelle nach dem TVöD zur Verfügung.

Für Fragen steht Ihnen die Hauptamtsleiterin, Frau Birgit Kind (Tel.: 06726-1822), zur Verfügung.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte innerhalb von zwei Wochen nach Erscheinen dieser Ausschreibung an die

Stadt Lorch, Magistrat, Markt 5, 65391 Lorch

Den Ausschreibungstext finden Sie auch auf der Homepage der Stadt
unter www.lorch-rhein.de

Bitte keine Originale einsenden. Aus Kostengründen erfolgt keine Rückgabe.
Reisekosten werden nicht übernommen.
 
Birgit Kind
http://stadt-lorch-rheingau.de
erstellt am 25.01.2017